Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

MTV Tostedt ist spitze

Maria Shiiba punktete für den MTV (Foto: angerer)

TISCHTENNIS: Mit 6:4 die Tabellenführung erobert

(cc). Hart umkämpft war der 6:4-Heimsieg der Tostedter Tischtennis-Frauen am vergangenen Samstag gegen Neckarsulm, die damit die Tabellenführung in der 2. Bundesliga erobert haben. "Ein bisschen glücklich, aber nicht unverdient," kommentierte MTV-Abteilungsleiter Michael Bannehr den Erfolg seiner Mannschaft.
Bei den Gästen aus Neckarsulm war es die Nummer vier, Rebecca Matthes, die wegen Rückenproblemen nicht spielen konnte. Ihre Teamkameradinnen Rosalia Stähr, Martina Smistikova und Luisa Säger wehrten sich aber nach Kräften. Für Tostedt punkteten erst in den Doppeln Anne Sewöster und Caro Hajok (kampflos), dann Luura Matzke und Svenja Obst, die im fünften Satz gegen Rosalia Stähr und Martina Smistikova die Oberhand behielten und Tostedt damit 2:0 in Führung ging.
Nach einem 4:2-Vorsprung zur Pause punktete anschließend Maria Shiiba mit einem 3:0-Satzsieg gegen die Schüler-Nationalspielerin Luisa Säger und für Caro Hajoks gab es den Sieg kampflos. "Die anschließend folgenden Duelle im oberen Paarkreuz boten dann alles, was unserem Sport die Faszination verleiht," schwärmte Michael Bannehr. Beide Partien gingen über die volle Distanz - und hatten die Gäste aus dem Süden die Nase vorn und konnten zum 4:4 ausgleichen.
Da das Einzel von Maria Shiiba kampflos an Tostedt ging, blieb es Caro Hajok vorbehalten, mit dem nächsten Punkt beim 3:0 gegen Luisa Säger das 6:4 für den MTV perfekt zu machen.