Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Reitturnier mit Springen unter Flutlicht

Im Vorjahr gewann die Amazone Tanja Matthies (RFV Estetal) mit "Spirit" das Ein-Sterne-M-Springen in Tostedt

Im Rahmen der drei tollen Reitertage in Tostedt werden die Kreismeister im Springen ermittelt


(cc). Am Wochenende (10. bis 12. Juli) findet das traditionelle Sommerturnier des Reit- und Fahrvereins Tostedt statt. Auch bei seiner 44. Auflage findet am Samstagabend (21.15 Uhr) die Springprüfung der Klasse L unter Flutlicht statt. Das dreitägige Turnier erfreut sich mit mehr als 1300 Nennungen wieder einer großen Beliebtheit unter Pferdefreunden. Um die Menge an Startern zu bewältigen, ist eine gute Organisation und Zeiteinteilung erforderlich. Der Eintritt ist frei!
Das Wochenende ist gespickt mit zahlreichen Spring- und Dressurprüfungen. „Eine Tostedter Spezialität ist auch der Ü40-Reiterwettbewerb für Reiter und Reiterinnen ab 40 Jahre“, freut sich Pressewartin Katrin Honisch. Auch Nachwuchsreiter werden in den E-Klassen bis hin zum Führzügelwettbewerb ihr Können präsentieren. Im Rahmen der drei tollen Reitertage in Tostedt werden auch die Kreismeister im Springen des Kreisreiterverbandes Harburg-Land ermittelt.
Am Freitag, 10 Juli, finden die ersten Prüfungen auf dem Springplatz um 8.30 Uhr statt. Die Dressurprüfungen in der Halle beginnen um 11 Uhr. Samstag, 11. Juli, beginnen die Dressurprüfungen bereits um 7 Uhr, und das Springen findet ab 9.30 Uhr statt. Vor dem Flutlichtspringen (21.15 Uhr), findet auf dem Platz um 19.45 Uhr eine Springprüfung der Klasse M statt. Einer der Turnierhöhepunkte wird am Sonntag, 12. Juli, 16.15 Uhr, das M-Springen mit Stechen sein. Im Anschluss daran findet auf dem Turnierplatz auch die Ehrung der neuen Kreismeister statt.
Eine überdachte Tribüne und zahlreiche Stände laden die ganze Familie zu diesem Reiter-Event in Tostedt ein.