Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spitzenspiel endet 4:4-Unentschieden

(cc). Der Mannschaftskampf in der Schach-Verbandsliga Nord zwischen dem MTV Tostedt und der SF Lilienthal endete nach fast sechs Stunden Spielzeit 4:4-Unentschieden. Das Team aus Lilienthal, das als Favorit nach Tostedt kam, ging sogar mit 4:0 in Führung. Anschließend konnten aber Adam Szeberenyi, Albert Bokros und Wilfried Härig ihre Spiele gewinnen und auf 3:4 verkürzen. In der letzten Partie gewann auch Emil Szalanczy seine Partie und holte damit den vierten Punkt für Tostedt. Damit bleibt die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg weiter spannend in der Liga.