Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stolze Gelbgurtprüflinge in Tostedt

Anderthalb Stunden schwitzten (v. li.): Max Casemir, Svea Biermann, Lennart C.V. Ehmig, Fritz Gerundt, Sarah Zehne und Alexander Steier und zeigten dem Prüfer, was sie von Sven Bechstein gelernt haben (Foto: oh)
bim/nw. Tostedt. Die Schützlinge vom Sihing Sven Bechstein aus der „Kung Fu School“ Tostedt legten kürzlich ihre Gelbgurtprüfung ab.
Nach einem Aufwärmtraining mit dem Prüfer und Sifu Mario Eismann waren alle bereit, um die Grundtechniken ausführlich durchzugehen. Tritte, Stände, Kombinationen und Techniken wurden abgefragt, bevor alle fünf glücklich als neue Gelbgurte den Kwon (Trainingsraum) verlassen durften.
Für die Prüfer war es eine anstrengende Prüfung, war es doch das erste Mal seit längerem, dass gleich fünf Prüflinge aus der Kindergruppe zeitgleich geprüft wurden.
Alle Prüflinge gaben ihr Bestes und wurden belohnt: Mit Schweiß, Tränen, und zu guter Letzt mit der freudigen Nachricht, dass alle bestanden haben. Die Prüfer waren von dem Gezeigten sehr beeindruckt und lobten: „Ihr habt hart gearbeitet und euch euren Gurt verdient.“
In Tradition, wurden alle Gelbgurtträger bei einer feierlichen Zeremonie mit einem „Bauchklatscher“ ihrer Trainingskameraden beglückwünscht.