Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Talentino" begeisterte in Todtglüsingen fürs Tennis

Lennard siegte bei den Dritt- und Viertklässlern
bim. Todtglüsingen. Wiesel „Talentino“, das Maskottchen des Niedersächsischen Tennisverbandes (NTV) fürs Kindertennis, wurde umjubelt wie ein Rockstar und musste reichlich Autogramme verteilen. Die eigentlichen Stars waren aber die rund 200 Mädchen und Jungen der Grundschule Todtglüsingen, die im Rahmen der NTV-Streettennis-Tour - angefeuert von Mitschülern und Eltern - um den Sieg kämpften. Dabei zeigte sich, dass sich die Tennis-AG, die der Todtglüsinger Tennis-Club (TTC) dort anbietet, Früchte trägt, denn einige Dritt- und Viertklässler erwiesen sich als echte Tennis-Cracks. „Es ist ein riesiger Spaß“, freute sich Schulleiter Friedhelm Wörmer über die gelungene Veranstaltung.
Im K.o.-System unter Spielzeitvorgabe wurden zunächst die Klassensieger und dann unter ihnen die Tagessieger ermittelt. Wer ausschied, musste aber nicht traurig sein. Denn der TTC und die örtliche Feuerwehr boten ein tolles Rahmenprogramm. So lud die Feuerwehr zu Wasserspielen, Besichtigung des Feuerwehrautos und Probieren der Helme ein. Der TTC hatte Spielstationen aufgebaut, u.a. mit Dosenwerfen, Balljonglage, Seilspringen, Geschicklichkeitsparcours und Bobbycar-Rennen.
Im Beisein von Tostedts Bürgermeister Gerhard Netzel wurden abschließend die Gewinner gekürt. Bei den Erst- und Zweitklässlern, die sich im Low-T-Ball (kleines Tennis mit großem, weichen Ball) maßen, siegten bei den Mädchen Ariana, gefolgt von Leonie und Laura, bei den Jungen Tom, Felix und Jonas.
Bei den Dritt- und Viertklässlern erklommen das Treppchen Jessica, Rieke und Zaira sowie Lennard, Max und Marvin.
Die Grundschule Todtglüsingen war eine von landesweit nur acht Stationen der Streettennis-Tour. „Die Vereine bewerben sich bei uns. Mit ihnen gehen wir an die Schulen und schauen, wie das Turnier ablaufen kann“, erläuterte Patrick Förster aus Hannover, einer von acht Helfern, die für den NTV vor Ort waren. Der Vorteil in Todtglüsingen: Schule und TTC kennen sich schon.
Natürlich war das Turnier auch Werbung für den Tennissport. So wies TTC-Vorsitzender Detlef Koch auf das Jugend-Tennis-Camp vom 26. bis 29. Juni auf den Plätzen an der Lohberger Straße hin (Anmeldung bei Judit Haus unter Tel. 0152-0173 66 04). Jeweils von 14 bis 15 Uhr wird dort zudem ein Schnuppertraining geboten.