Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedt verteidigt Tabellenführung

Durchgesetzt hat sich erneut Arantza Amigo am gegnerischen Kreis, die zwei Tore zum Tostedter 33:20-Sieg beisteuerte

HANDBALL: Verfolger SG Luhdorf siegt mit 26:20 Toren beim TuS Ebstorf

(cc). Mit einem überzeugenden 33:20- (15:11)-Heimsieg gegen die HSG Elbmarsch verteidigte die Landesliga-Reserve des MTV Tostedt III ihre Tabellenführung in der Handball-Regionsliga Nord der Frauen. Weiter im Titelrennen bleibt die SG Luhdorf-Scharmbeck, die zu einem 26:20-Erfolg beim TuS Ebstorf II kam.
Tostedts junge Damen wussten, dass sie nur mit einem Sieg gegen die Elbmarsch weiter bei der Titelvergabe mitreden können. Allerdings starteten sie nervös ins Spiel und lagen nach acht Minuten mit 2:5 zurück. Anschließend kam Tostedt aber ins eigene Angriffsspiel zurück drehte in Verbindung mit einer engagierten Abwehrleistung den Zwischenstand zum 7:6. In Folge erhöhte der MTV zum 15:11-Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel liefen die Gastgeberinnen mit 20:12 auf und davon, und führten acht Minuten vor dem Abpfiff bereits mit 31:18 Toren. Lea Schulze trug mit einer starken Torhüterleistung dazu bei, das Tostedt am Ende über einen deutlichen 33:20-Sieg jubeln konnte. Die besten Werferinnen in dieser Partie waren: Ramona Fenske mit 11 Toren für Tostedt, und Linda Kohlhaus, die neunmal für die Elbmarsch traf.
Weiter spielten: HSG Seevetal – MTV Ashausen-Gehrden II 20:25, und Tostedts Zweite – SG Luhdorf/Scharmbeck II 20:5.
Die Tabelle der Regionsliga Nord:
1. MTV Tostedt III (22:2 Punkte)
2. SG Luhdorf-Scharmbeck (21:5)
3. SG Adendorf-Scharnebeck II (16:8)
4. HSG Seevetal (15:11)
5. MTV Ashausen-Gehrden II (14:8)
6. MTV Eyendorf II (14:10)
7. TUS Bodenteich (9:9)
8. MTV Tostedt II (7:17)
9. TUS Ebstorf II (6:18)
10. HSG Elbmarsch II (6:18)
11. SG Luhdorf-Scharmbeck II (0:24)
12. HSG Rosche - Bankewitz (zurückgezogen)