Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TV Welle blickt auf´s nächste Heimspiel

Die neu formierte Mannschaft des TV Welle mit ihren Trainern und Betreuern (Foto: TV Welle)

KREISLIGA:  Team empfängt Tabellenführer Jesteburg – Saisonziel ist ein einstelliger Tabellenplatz


(cc).
Beim TV Welle entsteht wieder Leidenschaft – obwohl es am vergangenen Sonntag mit 0:1 mit Kreispokalsieger MTV Egestorf einen kleinen Dämpfer gab. „Saisonziel bleibt weiterhin ein einstelliger Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga“, betont Trainer Torben Bellmann.
Nach der Auswärtsniederlage wurde wieder Tacheles im Team gesprochen. Denn mit etwas Fortune hätte Welle sogar einen Punkt aus Egestorf mitbringen können. Zum Heimspiel am Sonntag, 3. September, 15 Uhr, empfängt der TV Welle den Tabellenführer VfL Jesteburg. Alle Heimspiele finden Auf dem Loh in 21261 Welle statt.
Zugänge:
Till Voss (TVV Neu Wulmstorf), Max Gerson (Ausland), Lou Apel, Alexander Gerson, Jannik Kirchner, Vincent Lewandowski, Cedric Jost, Joel Petersen (alle eigene Jugend)
Abgänge:
Stefan Wist (TSV Heidenau), Gurpreet Singh (eigene 2. Herren), Lukas Block (eigene 2. Herren), Hendrik Schöne (Karriereende), Gino Libitowski (Karriereende), Lando Feierabend (unbekannt), Arthur Giebelhaus (unbekannt), Benedikt Mundt (unbekannt)
Homepage: www.tv-welle.de

Die nächsten Heimspiele
3. September: VfL Jesteburg
17. September: MTV Borstel-Sangenstedt II
1. Oktober: FC Este
15. Oktober: SG Salzhausen-Garlstorf
Alle Spiele beginnen jeweils am Sonntag um 15 Uhr.
29. Oktober: SG Estetal
12. November: Buchholzer FC
3. Dezember: TuS Nenndorf
Diese drei Spiele beginnen zeitgleich um 14 Uhr.

Kader 2017/18


Tor: Jan Hitzwebel, Nanne Langschwager
Abwehr: Lou Apel, Joscha Bostelmann, Manuel Böttcher, Max Gerson, Pascal Giese, Matthias Grabowski, Jannik Kirchner, Gerrit Lemcke
Mittelfeld:Marc Albers, Marcel Albert, Marc Eisenberg, Alexander Gerson, Jan Heiker, Vincent Lewandowski, Joel Petersen, Till Voss, Michael Warnecke
Angriff: Louis Hansen, Cedric Jost, Claas Nelke
Trainer: Torben Bellmann
Co-Trainer: Niels Meyer
Liga-Obmann: Andreas Dreyer