Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Getränke-Center Tostedt schließt / Peter und Hiltrud Wrzesinski verabschieden sich nach 43 Jahren Selbstständigkeit von ihren Kunden

Peter Wrzesinski (li.) und sein treuer Kunde Heiner Bührke
bim. Tostedt. Wehmütig betreten die Kunden das Getränke-Center in der Tostedter Bahnhofstraße. Nur noch wenige Tage, dann schließen Peter und Hiltrud Wrzesinski ihr Geschäft für immer - und das nach 43 Jahren Selbstständigkeit. Einer, der das sehr bedauert, ist Heiner Bührke, der im Jahr 1974 erster Kunde in der Gaststätte der Wrzesinskis war und später auch "seinem" Getränke-Center die Treue gehalten hat. "Mit dem Service war ich immer sehr zufrieden. Sonst wäre ich nicht vom ersten bis zum letzten Tag Kunde geblieben", erklärt er.
1974 eröffneten Hiltrud und Peter Wrzesinski in der Gartenstraße eine Gaststätte, dort, wo früher der Laden des Gas- und Wasserinstallationsbetriebes Prigge war, der kürzlich in die Friedrich-Vorwerk-Straße ins Gewerbegebiet Harburger Straße umgezogen ist. Der "Treffpunkt Gartenstraße" war bis 1985 beliebte Anlaufstelle für Vereine und Nachbarn.
Die Gaststätte wandelten die Wrzesinskis dann in einen Getränkemarkt um, mit dem sie 1994 in die Bahnhofstraße umsiedelten. Von 1986 bis 2008 betrieben sie zudem im Avensermoorweg in Heidenau einen Getränke-Center und hatten seit 1982 bis dieses Jahr einen Getränke-Vertrieb.
Der Umgang mit ihren Kunden und die Pflege vieler persönlicher Kontakte bereitete den Wrzesinskis stets Freude. Auch als die ersten Flüchtlinge wenige Meter weiter in die erste Unterkunft am Elsterbogen einzogen und im Getränke-Center einkauften, fanden sie trotz sprachlicher Differenzen schnell eine Verständigungsebene. "In den letzten drei Monaten hat uns Simon aus dem Südsudan im Laden ganz tapfer unterstützt", berichtet Hiltrud Wrzesinski.
Die Geschäftsaufgabe fällt den Wrzesinskis nicht leicht. "Gesundheitliche Gründe zwingen uns zu diesem Schritt", sagt Peter Wrzesinski. Er und seine Frau sind aber auch im pensionsreifen Alter, haben sich den Ruhestand redlich verdient. "Unser Geschäft war der letzte inhabergeführte Getränkemarkt im Ort", sagt Peter Wrzesinski. Somit endet auch ein Stück Tostedter Geschichte.
"Wir bedanken uns für die jahrelange Zusammenarbeit bei allen Geschäftspartnern und für die Treue bei unseren Kunden", sagen Hiltrud und Peter Wrzesinski.