Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beim Obsthof Busch läuft die Himbeeren- und Brombeeren-Ernte

Die Erntehelfer Hanna und Mateusz bei der Himbeeren-Ernte
bim. Tostedt. Die Erdbeeren des Obsthofes Busch sind seit Wochen in aller Munde. Zum Wochenende kommt die Sorte „Malwina“, der „Mercedes unter den Erdbeeren“, wie Obsthof-Juniorchef Tobias Busch sie nennt, auf die Märkte. In vollem Gang ist derzeit die Ernte von Himbeeren und Brombeeren.
„Wir bauen Brombeeren seit vergangenem Jahr an. Der Anbau ist in Deutschland sonst stark rückläufig, weil die Beeren sehr frostempfindlich sind. Beim Winter im vergangenen Jahr haben die Pflanzen schlecht ausgetrieben“, so Tobias Busch. Auf dem Obsthof reifen die Brombeeren daher im Folientunnel. Durch diesen geschützten Anbau reifen die Früchte sogar bis zu vier Wochen früher heran als im Freiland-Anbau.
Bis Ende August sind aber auch weiter die leckeren Erdbeeren des Obsthofes Busch erhältlich.
• Die Öffnungszeiten des Hofladens in der Niedersachsenstraße: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags von 8 bis 13 Uhr und sonntags von 8 bis 12 Uhr. Außerdem ist der Obsthof mit diversen Ständen in der Region vertreten, u.a. in Buchholz (Fußgängerzone und bei beiden "famila"-Märkten, in Hittfeld (bei Edeka Meyer und am Gartencenter), in Holm-Seppensen (Niedersachsenweg), in Nenndorf (Edeka Meyer und an der B75), in Sprötze (Feinkost Schreiber) und in Tostedt (Kaufhaus Bade).