Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das DRK-Kaufhaus "Fundus" in Tostedt: Seit drei Jahren ein Erfolg / DRK unterschreibt Vertrag zum Erwerb des "Fundus"-Gebäudes

Bei der Eröffnung des "Fundus" vor drei Jahren (v. li.): Sylvia Büsing, DRK-Vorsitzender Dieter Weis und Geschäftsführer Frank Rehmers (Foto: bim)
bim. Tostedt. Genau drei Jahre ist es her, dass in der Tostedter Bahnhofstraße das "Fundus - Kaufhaus für alle" eröffnete. Eine Einrichtung mit einer wahren Erfolgsgeschichte. Nicht nur Menschen mit kleinem Geldbeutel, sondern auch Schnäppchen- und Raritätenjäger schauen dort gerne regelmäßig vorbei. Keine Frage: Das "Fundus" des DRK Tostedt ist aus dem Ort nicht wegzudenken. Pünktlich zum Dreijährigen konnte DRK-Vorsitzender Dieter Weis verkünden, dass das Orts-DRK den Kaufvertrag für das Gebäude unterschrieben hat. Die weiteren Planungen sollen in der Jahreshauptversammlung am Freitag, 15. April, um 15 Uhr im Gemeindehaus der Johannes-Kirchengemeinde vorgestellt werden.
Den runden Geburtstag des "Fundus" nahm Dieter Weis auch zum Anlass, sich bei allen Spendern, Kunden und den Ehrenamtlichen zu bedanken.
Das Kaufhaus hatte sich innerhalb kürzester Zeit durch die gute Resonanz und die Annahme in der Bevölkerung etabliert. "Dieser Erfolg wurde nur möglich durch die große Zahl der Spenden. Hierfür danken wir allen Spendern und Spenderinnen ganz besonders", so Weis. Die Spenden werden gegen geringes Entgelt weiter verkauft.
"Was wäre aber das Kaufhaus ohne unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sie sind der Garant für die Erfolgsgeschichte des Fundus-Kaufhauses. Durch Fleiß und Umsicht und vor allem durch ihr ehrenamtliches Engagement wurde es möglich, die Immobilie zu kaufen", so Dieter Weis. Sein Appell: "Halten Sie uns auch weiterhin die Treue und sorgen Sie mit dafür, dass unser Kaufhaus auch in Zukunft so erfolgreich bleibt."