Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die VGH Vertretungen Meier und Ottens laden zu Info-Veranstaltung ein

Wann? 07.11.2013 19:00 Uhr

Wo? Hotel Meierhof, Buxtehuder Straße 3, 21255 Tostedt DE
Man sollte gut vor Unfällen und Krankheit vorbereitet sein (Foto: dgk)
Tostedt: Hotel Meierhof |

ah. Tostedt. „Wer für den Ernstfall Vorsorge treffen möchte, sollte sich rechtzeitig über sämtliche Möglichkeiten informieren“, sagen Frank Ottens und Rüdiger Meier von den Tostedter VGH-Vertretungen.

Daher veranstalten beide Versicherungsexperten einen Informationsabend mit Vorträgen rund um das Thema „Pflegedürftigkeit und ihre Folgen“.
Die Info-Veranstaltung findet am Donnerstag, 7. November, von 19 bis 21 Uhr im Hotel Meierhof in Tostedt (Buxtehuder Straße 3) statt.
Christoph Langenbucher, Vertriebsleiter der VGH, über den Themenabend: „Die Menschen werden statistisch immer älter. Eine wunderbare Sache, zumindest für diejenigen, denen es gesundheitlich gut geht und die sich zumindest eine gute Versorgung leisten können. Je früher man sich mit dem Thema Pflegebedürftigkeit und deren Folgen auseinandersetzt, umso sorgloser kann man das Älterwerden genießen.“

Folgende Themen werden am Info-Tag behandelt:

• Rechtsanwalt und Notar Jan Hustedt von der Buchholzer Sozietät Hustedt & Gerken referiert zum Thema „Die Bedeutung von Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht“
• Peter Johannsen vom
Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt e. V. erläutert die „Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung“
• Michael Quentin, Vertriebsleiter der Provinzial Krankenversicherung Vechta referiert zum Thema „Kinder haften für ihre Kinder - Vorsorge durch private Pflegeversicherung“.

„Wir möchten den Interessierten an diese Abend eine Übersicht über die empfehlenswerten Vorsorgemöglichkeiten geben“, sagt Frank Ottens.
Die Gastredner berichten daher über ihre umfangreichen Erfahrungen, die sie im
Alltag mit den relevanten Fragen machen.
Der Staat fördert zum Beispiel die private Pflegevorsorge mit fünf Euro im Monat. Die „Pflege-Bahr“ ist als Einstieg in die private kapitalgedeckte Pflegevorsorge ein wichtiger Schritt. Diese staatliche Förderung ist besonders für junge Menschen interessant, da sie schon für
einen Jahresbeitrag von 180 Euro einen Zuschuss in Höhe von 60 Euro erhalten.

Kontakt
VGH Vertretung
Rüdiger Meier
Himmelsweg 21
21255 Tostedt
Tel. 04182-292051

VGH Vertretung
Frank Ottens
Unter den Linden 2ß
21255 Tostedt
Tel. 04182-1061