Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein halbes Jahrhundert im Dienste der Heinz Heidrich GmbH

Jürgen Heidrich wird nach 50 Jahren bei der Heinz Heidrich GmbH in den Ruhestand verabschiedet (Foto: bim / privat / Repro: MSR)
bim. Tostedt. Ein außergewöhnliches Jubiläum feiert am heutigen Mittwoch, 1. April, Jürgen Heidrich (65) aus Hamersen (Kreis Rotenburg): Er arbeitet seit 50 Jahren für das Tostedter Dachdecker-Unternehmen Heinz Heidrich GmbH. Als Anerkennung für seinen jahrzehntelangen Einsatz und die Treue zum Betrieb überreichten ihm die Geschäftsführer Christian und Heiner Heidrich eine Urkunde und einen Präsentkorb.
Jürgen Heidrich, Neffe des Firmengründers Heinz Heidrich (†) und seiner Frau Elke, arbeitete schon während seiner Schulzeit mit 14 Jahren gerne bei "Onkel Heini". So wuchs in ihm der Wunsch, selbst Dachdecker zu werden. Mit 15 Jahren begann er in dem Familienbetrieb seine Ausbildung.
"Er ist liebenswert, stets hilfsbereit und jederzeit zu erreichen, etwa für unvorhersehbare Arbeiten nach Sturmschäden", lobt Elke Heidrich das Engagement von Jürgen Heidrich. Er erledigte in den vergangenen 50 Jahre alle anfallenden Dachdeckerarbeiten an Flach- und Steildächern zuverlässig und leitete selbstständig auch größte Baustellen.
Eigentlich hätte Jürgen Heidrich schon im vergangenen November in Rente gehen können. Doch er wollte das halbe Jahrhundert noch "voll machen".
Ab kommenden Mittwoch kann Jürgen Heidrich nun seinen Ruhestand genießen und noch mehr Zeit der Familie, seiner Frau, den drei erwachsenen Kindern und den acht Enkeln, sowie seinem Hobby als Betreuer der Fußballmannschaften des SV Hamersen widmen.