Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

In Tostedt steppt der Bär - der Kodiaq von Skoda

Wann? 05.03.2017 10:00 Uhr bis 05.03.2017 18:00 Uhr

Wo? Autohaus Meyer, Friedrich-Vorwerk-Straße 12, 21255 Tostedt DE
Der neue Skoda Kodiaq wird am Wochenende im Tostedter Autohaus Meyer präsentiert (Foto: Autohaus Meyer)
Tostedt: Autohaus Meyer | (bim). Er überragt selbst große SUVs - der neue Skoda Kodiaq, benannt nach dem Kodiakbären, der auf der gleichnamigen Insel vor Alaska lebt. Seinen ersten offiziellen Auftritt im Landkreis Harburg hat der „Skoda-Bär“ am Samstag und Sonntag, 4. und 5. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Autohaus Meyer in Tostedt.
Die ungewöhnliche Schreibweise des Kodiaq mit q ist von der Sprache der Ureinwohner, der Alutiiq, abgeleitet. Der neue Skoda und der namensgebende Bär
haben Gemeinsamkeiten – nämlich Größe und Kraft. Mit 4,70 Meter Länge ist der Kodiaq bis zu 40 Zentimeter länger als andere Geländewagen seiner Klasse. Er kann bis zu sieben Personen an Bord nehmen oder mit seinem üppigen Ladevolumen zur Not auch Waschmaschine und Trockner zusammen transportieren.
Dank Allradantrieb schlägt er sich im Gelände oder als Zugfahrzeug hervorragend. Die Anhängelast ist mit bis zu 2.500 Kilogramm die höchste seiner Klasse.
Ausgerüstet mit modernsten Infotainmentsystemen und Telematikfunktionen des Volkswagen-Konzerns bietet er im Innenraum Oberklassekomfort.
Die Presse hat den Skoda Kodiaq selbst im Vergleich mit Premiumfabrikaten zur neuen Referenz in seiner Klasse erklärt. Dabei ist das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Der Einstieg beginnt bei 25.490 Euro brutto.
Zum Modellstart gibt es den „Bären“ mit drei Benziner- und zwei Dieselmotoren ab 125 PS bis zu 190 PS. Die für Skoda typischen Details wie Regenschirmfächer in den Türen, Eiskratzer im Tankdeckel oder der neue Türkantenschutz zeigen, dass auch dieses neue Mitglied der Skoda-Familie „Simply clever“ ist.

Programm beim Autohaus Meyer

Am Samstag können Besucher Probefahrten mit dem Kodiaq unternehmen.
Am Sonntag ist ein Offroad-Parcours aufgebaut, den man als Fahrer unter Anleitung eines Instructors oder als Beifahrer erleben kann.
An beiden Tagen ist der Kinderschutzbund mit einem Glücksrad zu Gast und verlost als Hauptpreise die kuscheligen kleinen Brüder des Kodiaq. Die Kinder dürfen sich außerdem über Helium-Ballons freuen und sich am Basteltisch kreativ betätigen.
Lustige Erinnerungsschnappschüsse können die Besucher in der Foto-Box von Till von Rennenkampff schießen. Zur Stärkung gibt es u.a. Gourmet-Burger vom Foodtruck „The Big Balmy“.