Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kfz: Wertsteigerung durch Profiarbeit

Detlef von Dach (re.) übergibt dem Stammkunden Daniel Förster das mit DEVODA®-Produkten behandelte Fahrzeug. Dieser ist überzeugt von der hervorragenden Arbeit und dem erzielten Ergebnis
 
Das neue Gebäude der Firma Devoda liegt verkehrsgünstig im Vorwerk-Bogen 6 im Tostedter Gewerbegebiet an der B75

Die Firma DEVODA bezog Neubau in Tostedt /
Veredelung von Lack- und Kunststoffoberflächen

Mancher Autobesitzer fragt sich, weshalb sieht die Oberfläche eines fremden Wagens frischer und edler aus als des eigenen Fahrzeugs? Die Lösung des Rätsels: Die Oberfläche des Fahrzeugs ist mit Sicherheit von der Firma DEVODA behandelt worden.

Detlef von Dach ist Spezialist für die Oberflächenbehandlung mit Nano-Technologie von lackierten Oberflächen aber auch von Kunststoffoberflächen. Nun eröffnete der Fachmann eine neue und größere Halle in Tostedt (Vorwerk-Bogen 6). Zuvor hatte die Firma ihren Sitz im Buchholzer Gewerbegebiet.
„In dieser Halle habe noch bessere Möglichkeiten, die Fahrzeuge jeder Größe zu behandeln“, sagt Detlef von Dach. Dabei nutzt er die von ihm selbst ent-
wickelten Devoda-Produkte, mit denen er die Nano-Technologie nutzt.
Das Unternehmen hat sich seit 1999 mit der Entwicklung, der Produk-
tion, dem Vertrieb und dem
Coating-Service auf dem Gebiet der chemischen Nano-Technologie und deren Spezialbeschichtungen spezialisiert. Mit den eigenen DEVODA®-Produkten hat Detlef von Dach einen neuen Standard in der Oberflächenveredelung geschaffen.
Die DEVODA®-Produkte bewähren sich seit langem auch auf alllen Weltmeeren, denn Reedereien von Containerriesen, Kreuzfahrern und Großraumfähren wie „Color Line“ und „Hapag-Lloyd“ sind von Beginn an überzeugte Kunden, die von den Vorteilen der Oberflächenveredelung überzeugt sind.
Die DEVODA®-Produkte sind aufgrund ihrer Vorteile für viele Anwendungsbereiche geeignet. „Am besten ist es, man überzeugt sich vor Ort von der Wirkung
der Nano-Oberflächenveredelung“, sagt Detlef von Dach. Nach Beendigung der Tätigkeit ist nicht nur das Aussehen schöner geworden, auch die Sicherheit und der Werterhalt sind gestiegen.

Rund-um-Service / Mietwagen

Die Firma DEVODA bietet neben dem Vertrieb der DEVODA®-Produkte sowohl stationäre als auch mobile Serviceleistungen an. Wer sich über die Produkte und Verarbeitungsweisen informieren möchte, kann sich an Detlef von Dach wenden (Tel. 0171-4758411 oder 04182-8062470).
• Ab sofort werden übrigens auch Mietwagen von AVIS - Budget angeboten.

Vielfältigen Schutz nutzen
Die Nano-Technologie ist in zahlreichen Einsatzbereichen anwendbar


„Die Anwendungsgebiete der Nano-Technologie sind nicht nur auf die Einsätze bei Fahrzeugen beschränkt“, sagt Firmeninhaber Detlef von Dach. Weitere Anwendungsbereiche sind zum Beispiel Fenster und Glasfassaden, Jalousien, Rollläden, Gartenmöbel, Boote, Wintergärten, Toiletten, Spiegel und andere Glaselemente, Duschkabinen, Badewannen und vieles mehr. Sogar Produkte aus Leder und Textilien aller Art sowie Produkte und Gegenstände aus Holz können behandelt werden.
„Unsere Kunden sind oft von der hervorragenden Qualität erstaunt, wenn sie das behandelte Produkte ansehen“, so Detlef von Dach.
Doch der Experte der Nano-Technologie bietet auch Geruchsbeseitigung und Desinfektion mit hochwertiger Ozon-Technologie an. Unangenehme Gerüche im Auto wie Rauch, Schimmel und Feuchtigkeit werden durch die Oxidation der Störstoffe wirkungsvoll entfernt.
Mit einem neuartigen Gerät wird dabei Ozon mit Hilfe reinen Sauerstoffs erzeugt. Diese Synthese unterbindet die Bildung störender Nebenprodukte wie Stickozide und Salpetersäure. Diese werden vom Menschen als sehr unangenehm empfunden. Die von DEVODA angewandte Technologie zur Geruchsbeseitigung ist eine ausgeklügelte Wechselwirkung einer effizienten Ozonbehandlung kombiniert mit Wasserdampf. Gleichzeitig wird durch das Verfahren eine Desinfektion durchgeführt, da Keime, Bakterien, Sporen und Viren zersetzt werden.

Was ist Nano-Technologie?


Die Nano-Technologie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Mit ihr stößt die Forschung in die Welt kleinster Teilchen vor, produziert Produkte auf Basis winziger Moleküle und erhält Produkte mit ultradünnen Schichten oder ultrafeinen Partikeln, den Nano-Partikeln. Die Produkte haben sich in zahlreichen Anwendungsbereichen vielfältig bewährt. Sonnenschutzcreme, Tonerartikel für Kopierer und Drucker, Autolacke, wasser- und schmutzabweisende Textilien, Golf- und Tennisschläger sind nur einige Anwendungsbereiche.