Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Rogel - Zaun- und Metallbau“ lädt zum Tag der offenen Tür ein

Wann? 12.07.2014 11:00 Uhr

Wo? Rogel-Zaunbau, Hauptstraße 32, 21256 Handeloh DE
Das Team von „Rogel - Zaun- und Metallbau“ (v. li.): Holger Peters, Christoph Mohr, Thorsten Brokate, Andrea Rogel, Andreas Rogel, Mario Setzke und Karl-Günter Giese. Nicht auf dem Foto ist Christel Wischmann
 
Holger Peters beim Schweißen. Er ist bereits seit 31 Jahren bei „Rogel - Zaun- und Metallbau“ beschäftigt
Handeloh: Rogel-Zaunbau | bim. Handeloh. Das Handeloher Traditionsunternehmen „Rogel - Zaun- und Metallbau“ lädt alle Interessierten für kommenden Samstag, 12. Juli, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr herzlich zu einem Tag der offenen Tür auf das Betriebsgelände an der Hauptstraße 32 in Handeloh, ein. Die Besucher können sich dann persönlich ein Bild vom Leistungsspektrum des Unternehmens machen.
Angefertigt werden bei „Rogel - Zaun- und Metallbau“ Draht-, Holz- und Metallzäune, Dreh- und Schiebetore, Schrankenanlagen, Torantriebe, Ziergitter und Geländer. „Unsere Qualität spricht für sich. Alles wird nach alter Handwerkstradition hergestellt. Planung und Gestaltung erfolgen nach den Wünschen der Kunden. Auch außergewöhnlichen Vorstellungen werden wir gerecht“, so Firmenchef Andreas Rogel. Eine Spezialität von „Rogel - Zaun- und Metallbau“ sind freitragende Schiebetore. Ebenso übernimmt die Firma die Überprüfung und Wartung von vorhandenen Motorantrieben.
Die Kunden von „Rogel - Zaun- und Metallbau“ kommen aus ganz Deutschland. „Die meisten Kunden sind Wiederholungstäter“, schmunzelt Andreas Rogel. Und da die mit Qualität von „Rogel - Zaun- und Metallbau“ zufrieden sind, nehmen sie die Arbeitsleistung gerne wieder in Anspruch, auch wenn sie inzwischen weiter fortgezogen sind.“

Mit dem Verkauf von Sieben und Körben fing alles an

Die Anfänge von „Rogel - Zaun- und Metallbau“ reichen bis ins Jahr 1896 zurück. Firmengründer Hugo Rogel zog damals von Hirschberg in Schlesien aus mit einer Rückentrage durchs Land, um Siebe und Körbe zu verkaufen und zu reparieren.
Aus diesem Ein-Mann-Betrieb entwickelte sich ein Unternehmen mit rund 40 Mitarbeitern. Der Schwerpunkt der damaligen Firma lag in der Produktion von Drahtwaren, Körben, Sieben, Gittern und Lampenschirmen.
Nach der Vertreibung im Zweiten Weltkrieg siedelte das Unternehmen in Handeloh an. Eine Werkstatt für Draht- und Eisenverarbeitung entstand.


Der gesamte Erlös
wird gespendet

Einen Teil des Erlöses aus dem Würstchen- und Getränkeverkauf spenden Andreas und Andrea Rogel dem Hospiz Nordheide in Buchholz, das zehn Prozent der Hospiz-Kosten über Spenden aufbringen muss.
Der andere Teil kommt der Baseball-Jugend der Dohrener „Wild Farmers“ zugute, in deren Förderverein sich die Rogels engagieren und deren Sohn Finn seit vielen Jahren spielt und die Schülermannschaft trainiert. Den Betrag möchte der Verein zum Kauf eines mobilen Übungsgerätes verwenden.
Inzwischen ist die Firma Rogel landesweit tätig. „Durch unsere über 100-jährige Tradition können wir auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zurückgreifen, der uns ermöglicht, auch schwierige und ausgefallene Lösungen zu verwirklichen“, sagt der heutige Betriebsinhaber Andreas Rogel.
Im Zaunbau bietet die Firma Rogel diverse Zaunvarianten an. So können die Gittermattenzäune mit Hoch- und Tiefbogen oder Ornamentaufsatz geliefert und motiert werden. Wer lieber selbst handwerklich aktiv werden möchte, kann die Zaunteile auch zur Selbstmontage beziehen.
Alle Tore und Türen werden bei der Firma Rogel in der eigenen Werkstatt produziert, sind also „Made in Handeloh“. Die Teile werden nach DIN 1461 feuerverzinkt und dann farblich pulverbeschichtet.
Auch die installierten Torantriebe zeugen von Qualität: „Egal ob Regen, Schnee oder Kälte: von Firma Rogel installierte Torantriebe funktionieren auch noch bei minus 25 Grad immer zuverlässig und sicher“, verspricht Andreas Rogel. Neben mechanischen Lösungen bieten er und sein Team leistungsstarke Hydrauliksysteme für einen geräusch-
armen und dauerhaft störungsfreien Betrieb.
„Rufen Sie uns an und vereinbaren einen Ortstermin für Ihr individuelles Angebot“, bietet Andreas Rogel allen Interessenten an. „Eine Toranlage auf dem Grundstück ist schließlich wie eine gute Gardine im Haus.“

Erreichbarkeit des Unternehmens


„Rogel - Zaun- und Metallbau“, Hauptstraße 32 in Handeloh, ist erreichbar unter Tel. 04188-308, Telefax: 04188-7692. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter
www.draht-rogel.de