Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Drogentod mit 17 - Jugendliche stirbt nach Ecstasy-Konsum

thl. Lüneburg. Tragisches Unglück in Scharnebeck (Landkreis Lüneburg). Eine 17-Jährige hat am vergangenen Freitag bei einem Kumpel (16) zunächst Marihuana konsumiert und wenig später noch Ecstasy-Tabletten geschluckt. Kurz darauf fing die Jugendliche an zu krampfen. Einem alarmierten Notarzt gelang es nicht, das Mädchen zu retten, es starb am Samstagmorgen. Eine Obduktion hat ergeben, dass die Esctasy-Tableten ursächlich für den Tod waren.
Im Rahmen ihrer Ermittlungen durchsuchte die Polizei die Wohnung eines einschlägig bekannten 17-jährigen Lüneburgers und fand dort weitere Pillen, deren Herkunft noch unklar ist.
In diesem Zusammenhang warnt die Polizei ausdrücklich vor der Einnahme von Ecstasy, da Tabletten im Umlauf seien, deren Nebenwirkungen unter bestimmten Voraussetzungen tödlich sein könnten.