Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Langfinger auf Beutezug

mi. Landkreis. Im gesamten Landkreis Harburg kam es am Wochenende zu Wohnungseinbrüchen und Diebstählen.
- In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen Täter in ein Einfamilienhaus im Kiefernweg in Steinbeck ein. Es wurde das Fenster zum Schlafzimmer aufgehebelt und das Haus durchsucht. Aufgrund der urlaubsbedingten Abwesenheit der Geschädigten steht noch nicht fest, was die Täter erbeutet haben.
-Außerdem wurde wahrscheinlich in der Zeit zwischen vergangenem Mittwoch und Samstag in ein urlaubsbedingt leerstehendes Haus in der Schulstraße eingebrochen. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten das Haus. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest.
Weiter kam es zu zwei versuchten Einbrüchen.
-Im Kastanienweg in Jesteburg scheiterten die Täter an den Sicherungseinrichtungen einer Terrassentür.
- Auch in Buchholz im Seppensener Mühlenweg lösten Einbrecher in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Alarmanlage aus und flüchteten vom Tatort.
-Ein vermeintlicher Einbruch im Gut Schnede (Salzhausen) entpuppte sich als Fehlalarm. Nachbarn hatten in der Nacht zum Sonntag eine Person beobachtet, die eine Fensterscheibe zerschlug und dann in das Haus eindrang. Die schnell alarmierte Polizei traf am mutmaßlichen Tatort aber nur den Mieter an, der erklärte, er habe die Scheibe eingeschlagen, weil er seinen Schlüssel verloren habe.