Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wenn der Frieden im Metronom mitreist

bim/nw. Rotenburg. Dieser Einsatz sorgte für Abwechslung bei Zugpersonal und Polizei: In Tagen angespannter politischer Lagen reiste jetzt "Gottes Frieden" im Metronom durch unser Land. Eine Zugbegleiterin des Metronom bat Polizisten am Donnerstag gegen 23.30 Uhr um Hilfe bei der Personalienüberprüfung eines Fahrgastes im Rotenburger Bahnhof. Auf seinem Ticket hatte der 34-jährige, in Kapstadt geborene Mann als Vornamen "Frieden mit Gott allein durch Jesus Christus" eingetragen. Das gab der Zugbeleiterin zu Denken. Doch was in Deutschland undenkbar wäre, ist in Südafrika möglich: Der Vorname war echt und das Ticket gültig. Im Internet konnten die Beamten die ungewöhnliche Geschichte des Vornamens nachlesen. Der "Frieden" setzte seine Reise nach dem kurzen Zwischenstopp in Rotenburg fort.