Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer hat "Himmelsgucker" entführt?

(mi). Hier schaut der drollige Geselle noch verträumt in die Wolken: Seit 50 Jahren stand der Gartenzwerg „Himmelsgucker“ vor dem Ferienhaus von Horst Ansin in Bendestorf. Jetzt ist er weg - entführt vermutlich. „Himmelsgucker“ hatte es bisher recht gut. Sein erster Besitzer war der berühmte Komponist Richard Germer. Gerüchten, Himmelsgucker sei nach 50 Jahren an einem Ort jetzt unterwegs zu den „sieben Bergen“, schenkt Horst Ansin keinen Glauben. Er hat bei der Polizei Anzeige wegen „Zwergenraub“, äh Diebstahl, erstattet.
• Wer den flüchtigen oder gestohlenen Zwerg sieht, wendet sich bitte an die Polizei Buchholz, Tel. 04181-2850.