Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Besser vegan leben - der Trend zur fleischlosen Ernährung hält an und wächst stetig weiter

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, sich ohne Produkte vom lebenden oder toten Tier zu ernähren (Foto: oh)
(cbh/nw). Rund 800.000 Veganer leben in Deutschland. Die strikte Lebensweise, sich ohne Erzeugnisse vom lebenden und toten Tier zu ernähren, wird mehr und mehr zu einem Trend, auf den sich mittlerweile auch die Lebensmittelindustrie eingestellt hat. Die Reformhäuser, die seit Jahrzehnten das Fachgeschäft für eine vegetarische und vegane Lebensweise sind, empfehlen den Konsumenten, auch beim Einkauf "tierfreier" Produkte genau hin zu schauen und auf eine gesicherte Herkunft zu achten. Diese gewährleistet beispielsweise das neuform-Qualitätssiegel: Denn vegane Produkte sind nicht automatisch gleich gesunde Produkte aus ethisch einwandfreier Herstellung.
Generell geben die Reformhäuser, die für ein ganzheitliches Denken im Einklang von Mensch, Tier und Natur stehen, folgende Empfehlung für den Kauf veganer Güter: Schauen Sie auf die Verpackung. In der Zutatenliste muss der Hersteller auflisten, welche Bestandteile in seinem Produkt enthalten sind. So lassen sich Konservierungsstoffe für eine längere Haltbarkeit, Geschmacksverstärker für einen vermeintlich besseren Geschmack und viele weitere Zusatzstoffe schnell entlarven. Meist gilt: Je weniger Zutaten ein Produkt enthält, desto natürlicher und damit gesundheitlich unbedenklicher ist es. Wen die oft schwer verständlichen Angaben auf den Produkten ratlos lassen, den beraten die bestens ausgebildeten Fachverkäufer im Reformhaus umfassend und unverbindlich.
Um auch in den Reformhäusern vor Ort inhaltlich hochwertige Produkte für Veganer auf einen Blick erkennen zu können, sollen in Zukunft vegane Artikel auch mit dem neuen "veganen neuform Qualitätslogo", welches bereits im veganen online-Shop (www.reformhaus-vegan-shop.de) verwendet wird, gekennzeichnet werden.

Wer mehr Infos zu fleischloser Ernährung sucht, der wird ebenfalls im Reformhaus fündig. Seit Januar 2014 liegt das neue Magazin "Ab heute vegan" in allen teilnehmenden Reformhäusern zum Preis von 1,50 Euro aus. Exklusiv äußert sich darin der Bestseller-Autor Attila Hildmann über den Vegan-Trend und der vegane Spitzenkoch Björn Moschinski lässt sich in den Kochtopf schauen.