Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Das Futterhaus" begrüßte fünf junge Leute zum Zukunftstag

Beim Zukunftstag: Filialleiter Ron Künitz mi (v. li.) Finn Kröger, Finn Lüth, Bill Tristan Börner, Angelika Daubel und Leona Luthermann (Foto: oh)
bim. Buchholz. Kassieren, Regale aufräumen, packen und fegen - diese Aufgaben nahmen Finn Kröger, Finn Lüth, Bill Tristan Börner, Angelika Daubel und Leona Luthermann im Rahmen des Zukunftstages in "Das Futterhaus" in Buchholz wahr. "Die mussten richtig anpacken", sagt Inhaberin Anke Kressin-Pulla. Ob sich die Schüler nun für eine Tätigkeit im Bereich des Heimtierbedarfs begeistern können, wird die Zukunft zeigen.
Hintergrund: Niedersachsen hat 2006 als erstes Bundesland den "Zukunftstag für Mädchen und Jungen" verpflichtend für die Kinder aller Schulformen von Klasse 5 bis 10 eingeführt. Der Zukunftstag hat in Niedersachsen den bundesweiten Aktionstag "Girls' Day" abgelöst.