Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Donnernder Applaus für Michael Schulte

Michael Schulte auf dem Rathausbalkon im Gespräch mit Katja Oldenburg-Schmidt und Martin Kummerow

Mega-Andrang in der Altstadt: ESC-Star singt in Buxtehude / Empfang mit Bürgermeisterin und Eintrag ins Goldene Buch

ab. Buxtehude. Eine Stadt im Ausnahmezustand: Tausende Zuschauer besuchten am Freitagnachmittag die Buxtehuder Innenstadt, um Michael Schulte zu bejubeln und zu feiern. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner, der vor einem Jahr mit seiner aus Buxtehude stammenden Freundin in die Hansestadt gezogen war, hatte beim Eurovision Song Contest (ESC) mit seinem Beitrag "You Let Me Walk Alone" für Deutschland einen überraschenden vierten Platz geholt.

"Ich freue mich, wieder in meiner Heimat Buxtehude zu sein", rief Schulte während des Empfangs auf dem Rathausbalkon in die applaudierende Menge. Er fühle sich in der Hansestadt und unter den Buxtehudern sehr wohl: "Von hier oben seht ihr alle toll aus!" Es sei ein "Wahnsinns-Gefühl", dort zu stehen und von so vielen Menschen gefeiert zu werden. Für seine Social-Media-Fangemeinde hielt Schulte das Ganze in einem kurzen Video fest: "So etwas erlebt man nur einmal im Leben", meinte er.

Bei einem Interview mit Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und Estering-Moderator Martin Kummerow verriet er, dass er den großen Erfolg genieße, das Wichtigste für ihn aber privates Glück sei. "Vielleicht sehen wir uns ja mal bei einem Bummel hier in der Innenstadt", verabschiedete sich der bodenständige 28-Jährige von seinen Fans.

Zuvor hatte sich der Sänger, der beim ESC mit 340 Punkten nur knapp den dritten Platz verfehlte, im Goldenen Buch der Stadt verewigen. Es sei ihm "eine besondere Ehre, sich in das Buch eintragen zu dürfen", sagte Schulte, der sich in seiner Niederschrift auch für "die großartige Unterstützung meiner Heimatstadt Buxtehude" bedankte. "Hoffentlich kann das überhaupt jemand lesen", ulkte Schulte angesichts seiner Handschrift. Katja Oldenburg-Schmidt überreichte seiner Verlobten Katharina und ihm noch einen Gutschein für ein Buxtehuder Sternerestaurant "für ein bisschen Zeit zu zweit".

Im Anschluss belohnte Michael Schulte seine Fans mit einem Kurz-Konzert: Er gab vier Songs zum Besten, darunter neben dem ESC-Beitrag auch das Gewinnerlied von Lena aus dem Jahr 2010, "Satellite", in einer eigenen Version.

Nicht nur beruflich bleibt es bei dem sympathischen Lockenkopf turbulent: Im Sommer wollen seine Verlobte und er in Buxtehude heiraten, im August erwarten sie ihr erstes Kind.

• Übrigens wird der umjubelte Sänger im Herbst ein Auftaktkonzert in Buxtehude geben. Karten für seinen ersten Auftritt am 13. Oktober waren bereits nach einem Tag ausverkauft. "Es wird ein zweites Konzert geben", verriet der Sänger. Zusätzlich ist er bereits am 12. Oktober auf der Halepaghen-Bühne in Buxtehude zu sehen. Der Kartenvorverkauf beginnt am 30. Mai.