Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Este-Paddler lieben Moisburg wieder

In einem Boot: Hans-Jürgen Steffens (2. von links) und Aribert Otten (rechts) von der Gemeinde Moisburg sowie Wilfried Wiegel (links) und Michael Meyer von der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet 12.000 Euro für neuen Bootsanleger

Kajak- und Kanufahrer schätzen als Revier schon lange die Este zwischen Hollenstedt und Buxtehude. Und seit diesem Sommer noch mehr, denn die rund 15 km lange Stecke ist wieder als Ganzes befahrbar. Noch bis vor Kurzem endete die Fahrt für lange Zeit in Moisburg, da hier ein Wiedereinsetzen nicht mehr möglich war.
„Davor konnten Paddler auf der Este am Amtshaus in Moisburg aussetzen, ihr Boot über die Straße tragen und nach rund 100 m hinter der Mühle wieder einsetzen“, berichtet Bürgermeister Hans-Jürgen Steffens. „Der Weg verlief über ein Privatgrundstück. Lange hatte die Eigentümerin die Nutzung geduldet, bis ihr die unverschämten Bemerkungen mancher ,Wassersportfreunde‘ zu viel wurden und sogar Lagerfeuer an der Einstiegsstelle abgebrannt wurden. Daraufhin untersagte sie die Nutzung, und ein Zaun verwehrte den Zugang. So war es für viele Jahre nicht möglich, weiter als bis zum Amtshaus zu fahren.“
Im Moisburger Gemeinderat entstand vor längerer Zeit der Wunsch, als Ersatz eine Einstiegsstelle auf Gemeindegrund zu bauen. Da dies aber für die Gemeinde zu teuer gekommen wäre, suchte man einen Sponsor. Und wurde fündig: Die Sparkasse Harburg-Buxtehude übernahm mit einer Spende in Höhe von 12.331,61 die gesamten Kosten und sicherte so die Verwirklichung des Plans.
„Ohne die Sparkasse Harburg-Buxtehude wäre die Errichtung des Bootsanlegers nicht möglich gewesen“, sagt dankbar Aribert Otten, der das Projekt maßgeblich angeschoben hatte. Jetzt liegt die neue Einstiegsstelle direkt an einem Gemeindeweg 300 m von der Ausstiegsstelle entfernt.
Michael Meyer, der Leiter der Geschäftsstelle Hollenstedt der Sparkasse Harburg-Buxtehude, gratuliert den Moisburgern: „Der neue Bootsanleger steht dem schönen Ort an der Este gut zu Gesicht und wird die Attraktivität der Gemeinde weiter steigern.“ Wilfried Wiegel, Marketingchef des Geldinstituts, ergänzt: „Daran ist uns als regionaler Finanzdiensleister natürlich gelegen. Deswegen haben wir uns für den Bootsanleger Moisburg gern engagiert.“
Alle Beteiligten wünschen sich, dass die Paddler wieder gern durch Moisburg fahren und Aus- und Einstieg mit der gebotenen Rücksicht auf Natur und Anwohner nutzen.