Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Immer weniger Agrarbetriebe

(mi). Die Anzahl der landwirtschaftliche Betrieb im Landkreis Harburg ist seit dem Jahr 2007 um 24 Prozent zurückgegangen. Gleichzeitig wuchs die Fläche, die jeder der 865 verbleibenden Betriebe bewirtschaftet, von 49 auf 64 Hektar. Rund 50 Prozent (62.450 Hektar) des 1.245 Quadratkilometer großen Kreisgebiets werden landwirtschaftlich genutzt. Im Jahr 2007 waren es noch 792 und damit 1,3 Prozent mehr. Auf 14,4 Prozent der Ackerflächen wird Energie-Mais angebaut, der von 19 Biogasanlagen zur Erzeugung von rund 15 Megawatt Ökostrom genutzt wird.
Diese Zahlen hat der Landkreis Harburg im Zuge der Fortschreibung des Masterplans Land- und Forstwirtschaft veröffentlicht.