Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jäger warnen vor erhöhter Wildunfall-Gefahr im Sommer

Während der Brunftzeit steigt die Gefahr von Wildunfällen (Foto: djv)
(lt/nw). Im Sommer sind die meisten Wildtiere vor allem in den Morgen- und Abendstunden aktiv. Die Jägerschaften der Region warnen deshalb vor einer erhöhten Wildunfallgefahr auf den Straßen und bitten alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Rücksichtnahme.
Mitte Juli beginnt die Blattzeit (Brunft) beim Rehwild. Im Bann der Gefühle quert es dann mitunter urplötzlich die Straße, oft auch am Tage.
Autofahrer müssen in dieser Zeit auch in Bereichen ohne Wildwechsel-Warnschild mit plötzlich auftauchendem Wild rechnen. Besonders groß ist die Gefahr an unübersichtlichen Straßenabschnitten, entlang von Wäldern, Hecken und Getreide-Feldern.