Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mal- und Vorlesebücher für die Brandschutzerziehung

Über die Übergabe der neuen Bücher für die Brandschutzerziehung im Landkreis Harburg freuen sich v. li.: Verbandsvorsitzender Volker Bellmann, Sabine Gerhardts vom K&L-Verlag und Kreisbrandschutzerzieher Burkhard Venzke (Foto: Feuerwehr)
bim/nw. Landkreis. Über 3.210 Mal- und Vorlesebücher für die frühkindliche Brandschutzerziehung des nordrhein-westfälischen K&L-Verlags freut sich der Kreisfeuerwehrverband des Landkreises Harburg mit dem Vorsitzenden Volker Bellmann an der Spitze.
Bereits 2009 waren für den Kreisfeuerwehrverband mehr als 5.000 Malbücher ausgehändigt worden. Bei der jetzigen zweiten Auflage des mehr als erfolgreichen Buches wurden erneut 270 Sponsoren aus dem gesamten Landkreis Harburg und dem Hamburger Süden gefunden, die dieses sinnvolle Projekt mit Geldspenden finanziell unterstützen. Mit diesem Projekt sollen besonders Kinder schon früh darauf vorbereitet werden, wie sie richtig reagieren, wenn es brennt. Jährlich sterben in Deutschland rund 800 Menschen an den unmittelbaren Folgen von Bränden, davon sind 200 Kinder. Besonders für die Kinder fehlen oft notwendige Broschüren, die mit nach Hause genommen werden können. Daher hat der K&L-Verlag in Zusammenarbeit mit Pädagogen diese Malbücher entwickelt. Eltern, Pädagogen und Erzieher können mit Hilfe der Bücher Situationen gemeinsam mit ihren Kindern üben. „Wir sind dankbar, dass wird von dem K&L-Verlag diese Bücher erhalten haben, besonders danken wir den Sponsoren dafür, dass dieses Projekt erneut ermöglicht wurde“, so Volker Bellmann. Die neuen Bücher werden jetzt in den einzelnen Städten und Gemeinden an die jeweiligen Brandschutzerzieher für die jeweils anfallenden Projektarbeiten aufgeteilt. Ein Kontingent wird an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld gelagert, wo es von den Brandschutzerziehern für weitere Projekte abgefordert werden kann.