Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit "Radtourismus" gewinnen

Verkehrsminister Olaf Lies startet den Landes-Wettbewerb "Fahrradfreundliche Kommune 2014".


(mum). Start frei für den Landes-Wettbewerb "Fahrradfreundliche Kommune 2014", der sich erstmalig dem Thema "Radtourismus" widmet. Kommunen können sich ab sofort für den mit 25.000 Euro dotierten Landespreis bewerben.
Freiheit im Urlaub beginnt immer öfter auf zwei Rädern. Der Fahrradtourismus boomt schon seit Jahren und trifft den Nerv der Zeit. In Deutschland nutzen mehr als 22 Millionen Bürger im Urlaub das Fahrrad. "Niedersachsen hat hier ganz viel zu bieten", sagt Verkehrsminister Olaf Lies (SPD). "Zahlreiche attraktive Touren für Jung und Alt, für Sportliche und Naturliebhaber, für Gruppen und Individualisten. Vielfältige Themenrouten und freizeitorientierte Radwegnetze stehen im ganzen Land zur Verfügung." Diese erfreuliche Entwicklung will das Land mit dem Wettbewerb fördern. "Wir wollen unsere Marktposition gegen starke Wettbewerber behaupten und weiter ausbauen", so Lies.
Der Landespreis "Fahrradfreundliche Kommune" wird 2014 bereits zum 13. Mal vergeben. Darüber hinaus besteht die Chance, für eine herausragende Einzelmaßnahme einen Sonderpreis zu erhalten. Teilnahmeberechtigt sind alle niedersächsischen Städte, Gemeinden, Landkreise und die Region Hannover. Einsendeschluss ist am 17. März.
• Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.mw.niedersachsen.de.