Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Moment mal! Keine Chance für profane Namen

Grant Hendrik Tonne, Klaus Krumfuß und Clemens Große-Macke: Was nach einem Comedy-Trio klingt, sind in Wahrheit Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag. Lustig sind sie trotzdem! Allein schon die Namen sorgen für große Heiterkeit bei uns (zugegebenermaßen) leicht zu erfreuenden Redakteuren. Ohnehin liest sich die Abgeordnetenliste wie das Who is Who der „Zweideutige-Namen-Enzyklopädie“: Frauke Heiligenstadt, Dr. Silke Lesemann, Johanne Modder, Otto Deppmeyer, und, und, und... Ein Wunder, dass es Petra Tiemann aus Kutenholz mit ihrem profanen Namen ins Landesparlament schaffen konnte. Doch Achtung! Die nächste Wahl wird es in sich haben: Heiße Kandidaten auf den Einzug in den Landtag sind: Franz Brandwein, Axel Flecken und Mira Bellenbaum. Björn Carstens