Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Treffpunkt für Jung und Alt in Buchholz

Freude auf das Atrium von St. Johannis: Pastor Jürgen Stahlhut (rechts) und Stephan Tiedemann (links), Leiter der Filiale Buchholz der Sparkasse Harburg-Buxtehude
St. Johannis Kirchengemeinde erhält für Bauvorhaben 5.000-Euro-Spende von der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Ein generationenübergreifender Treffpunkt für Jung und alt – das soll das Atrium von St. Johannes in Buchholz werden. Vorgesehen sind in dem Bau in der Wiesenstraße 25 unter anderem ein Café und ein „Marktplatz der Möglichkeiten“. Die Einweihung der Begegnungsstätte soll 2017 zum 50-jährigen Bestehen der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde gefeiert werden.
Die setzt unter dem Motto „Glauben leben … fröhlich, offen, entschieden“ in ihrer Arbeit drei Schwerpunkte: Familie, Diakonie und Kultur. Sie sprechen dabei nicht nur die eigenen Gemeindemitglieder an, sondern besitzen eine überregional bezogene Ausstrahlung. Dies belegen nicht allein die gut besuchten Gottesdienste, sondern auch die Wahrnehmung der vielen weiteren Angebote.
Gemeindepastor Jürgen Stahlhut: „In diesem Zusammenhang ist der Bau des Atriums ein nächster Schritt auf die Menschen in Buchholz und Umgebung zu.“
Finanzielle Unterstützung für ihr ambitioniertes Vorhaben – geschätzte Kosten: 700.000 Euro – erfuhr die Kirchengemeinde dabei auch von der Sparkasse Harburg-Buxtehude. 5.000 Euro aus dem Zweckertrag der Lotterie Sparen+Gewinnen spendete das Geldinstitut.
„Uns gefällt die Arbeit von St. Johannis, die sich in einem regen Gemeindeleben ausdrückt und vielen Menschen zugutekommt“, sagt anerkennend Stephan Tiedemann, der Leiter der Filiale Buchholz der Sparkasse Harburg-Buxtehude. „Damit leistet die Kirchengemeinde einen wichtigen Beitrag zur Attraktivität unserer Region. Diese zu fördern ist uns als Sparkasse ein natürliches Anliegen.“
Bei der Lotterie „Sparen + Gewinnen“ kostet ein Los 5 Euro, 4 Euro davon werden gespart und verzinst am Jahresende auf dem Kundenkonto gutgeschrieben. 1 Euro ist Lotterieeinsatz und sichert 15 Gewinnchancen im Jahr auf monatliche Gewinne von bis zu 5.000 Euro und lukrative Zusatzgewinne bei drei Sonderauslosungen.
Aus den Erträgen der Lotterie kommen 25 Cent je Los gemeinnützigen Einrichtungen in der Region des Loskäufers zugute. In diesem Fall freuen sich darüber die St. Johannis Kirchengemeinde und ihre Besucher.