Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sicheres Surfen im Netz

Carsten Bünger zeigt die neuen Broschüren (Foto: Polizei)
thl. Buchholz. Die Förderung bzw. Stärkung von Mediensicherheit für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern hat für die polizeiliche Präventionsarbeit eine zentrale Bedeutung. Die praktischen Erfahrungen zeigen, dass Kinder immer früher Zugang zu Angeboten des Internets haben und deren Eltern oftmals unsicher darin sind, wie sie ihren Kindern einen möglichst gefahrlosen Umgang damit ermöglichen können. Insbesondere die zunehmende Nutzung von Smartphones stellt Eltern heute vor große Herausforderungen.
In diesem Zusammenhang möchte die Polizeiinspektion Harburg auf die Sammelmappe "Klicks-Momente" sowie das neue Medienpaket "Verklickt!" hinweisen. Die Sammelmappe "Klicks-Momente" informiert Internetnutzer über Gefahren und Risiken beim Umgang mit Computer, Smartphone und Co. Die Mappe enthält Faltblätter zu unterschiedlichen Themen wie Persönlichkeits- und Urheberrechte im Internet, Betrug, Soziale Netzwerke oder Smartphone und Tablet-PC. Zahlreiche Tipps, die auch weniger geübte Nutzer befolgen können, zeigen Schutzmöglichkeiten auf.
Mehr Infos zum Thema Mediensicherheit und anderen Präventionsthemen unter www.polizei-praevention.de bzw. www.polizei-beratung.de.
Die Präventionsmaterialien können über Carsten Bünger, Beauftragter für
Jugendsachen, unter Tel. 04181 - 285107 oder carsten.buenger@polizei.niedersachsen.de bezogen werden.