Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Veranstaltungen zur Gedenkstätte Sandesbostel

Dienstverpflichtete Frauen beim Transport eines befreiten KZ-Häftlings (Foto: Georges Chertier)
Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung der Kriegsgefangenen und KZ-Häftlinge Strafgefangenenlager XB Sandbostel findet im Seminarraum in Ausstellungsgebäude, Greftstraße 3, Sandbostel eine Veranstaltung statt: Am Dienstag, 21. April, um 19 Uhr hält die Politologin Henrike Illig den Vortrag "Seeing is believing". Darin geht es um den Arbeitseinsatz der von der britischen Armee dienstverpflichteten Mädchen. Sie wurden mit Männern, Frauen und Jugendlichen für mehrere Wochen dazu eingesetzt, die Überlebenden zu waschen, zu desinfizieren und zu pflegen. Auch wurden sie zum Begraben der teilweise schon seit Tagen herumliegenden Leichen abgestellt. Auf die katastrophalen Zustände im Stalag XB trafen sie völlig unvorbereitet. Für viele Dienstverpflichtete war das Gesehene ein traumatisches Erlebnis, das sie bis heute nicht vergessen konnten. Die Gedenkveranstaltung findet am Mittwoch, 29. April, ab 16 Uhr am ehemaligen Friedhof oder ab 17.30 Uhr in der ehemaligen Lagerküche der Gedenkstätte statt.