Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Waldbad Salzhausen mit Highlight

Freuen sich, dass ihr Salzhäuser Waldbad noch attraktiver wird (von links): Dagmar Maigatter, Kassenwart, sowie Thomas Knoche, Vorsitzender vom Verein Die Waldbadförderer, Susanne Gellers, Leiterin der Filiale Salzhausen der Sparkasse Harburg-Buxtehude, und Peter Verdonck, Badleiter (Foto Sparkasse)
Für die neue Kletterwand spendet die Sparkasse Harburg-Buxtehude 5.000 Euro

Mit einem Knalleffekt beginnt in Salzhausen am 26. April die Waldbadsaison 2016. Vier Tage vor der offiziellen Eröffnung wird die „Water-Climbing-Anlage“ Am Waldbad 9 angeliefert und aufgestellt.
„Die Kletterwand soll gegen 9.15 Uhr auf einem Tieflader ankommen und dort auf einen flachen Anhänger umgeladen werden, auf dem sie zum Beckenrand gezogen wird“, erläutert Thomas Knoche vom Verein Die Waldbadförderer.
„Ab ca. 12.00 Uhr wird ein Kran die Kletterwand dann an Ort und Stelle hieven, wo sie montiert wird. Das soll mit wenigen (großen!) Schrauben relativ schnell erfolgen. Anschließend wird von einem Schlauchboot aus, das die DLRG zur Verfügung stellt, das klappbare Unterteil montiert.
Ohne Schlauchboot hätte das Becken leer sein und ein Gerüst aufgebaut werden müssen. Dadurch hätte die Befüllung des Schwimmbeckens erst anschließend erfolgen können und eine frühzeitige Eröffnung der Badesaison wäre nicht möglich gewesen.“
An den Gesamtkosten der Kletterwand in Höhe von 64.500 Euro beteiligt sich die Sparkasse Harburg-Buxtehude mit 5.000 Euro.
„Das Waldbad Salzhausen ist ein attraktiver Freizeittreff und fördert mit Kursangeboten an Kindergärten und Schulen den Schwimmunterricht für Kinder und Jugendliche“, erklärt Susanne Gellers, die Leiterin der Filiale Salzhausen des Geldinstituts. „Deshalb haben wir den Förderverein in seinem Engagement gern unterstützt. Schließlich erfüllt das Waldbad in unserer Samtgemeinde und weit darüber hinaus eine wichtige soziale und gesundheitliche Aufgabe. Es trägt wesentlich zur Attraktivität Salzhausens bei. Diese zu erhalten und zu fördern entspricht dem Selbstverständnis unserer und aller Sparkassen, die sich dem Gemeinwohl ihrer Region verpflichtet wissen“, so Gellers weiter.
Das Geld stammt aus einer Spende aus dem Vorjahr sowie zum größeren Teil von der Lotterie „Sparen und Gewinnen“. Deren Motto lautet Sparen, Gewinnen, Gutes tun – 4 Euro vom Lospreis in Höhe von 5 Euro werden gespart, 1 Euro eröffnet 15 Gewinnchancen und 25 Cent je Los kommen gemeinnützigen Einrichtungen in der Region zugute.
Zum Schauspiel am 26. April sind Interessierte willkommen. Thomas Knoche: „Alle sind herzlich eingeladen vorbeizukommen, um sich das Ganze anzuschauen!“