Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwischenruf "Auf Schusters Rappen"

Sonntagnachmittag, freie Zeit und schönes Wetter - was liegt näher als ein kleiner Spaziergang? Bei der Frage, ob ans Wasser oder in die Heide, entschied sich meine Tochter für Letzteres. Unsere Freude erlitt allerdings einen Dämpfer, als wir uns in einer Art Völkerwanderung in Richtung Wilsede bewegten. So hatten wir uns das nicht gedacht. In Wilsede erhielten wir in einem Café den Tipp für eine Alternative: den Pastor-Bode-Weg, er sei nur etwas länger. Aber wir waren guten Mutes und wurden mit Heide-Idylle pur belohnt. Nur, der Weg nahm kein Ende und unsere Füße wurden immer runder. Schließlich wurden aus dem "kleinen" Spaziergang zwölf Kilometer! Erschöpft kamen wir erst zum "Tatort" wieder nach Hause. Am Montag bekomme ich im Büro die Tourenankündigung einer Wandergruppe auf den Schreibtisch: 34 Kilometer will die Gruppe wandern. Mein Respekt! Während ich den Artikel schrieb, taten mir noch die Füße weh.
Susanne Böttcher