Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf ein Wort: Fußball-Fieber kann gefährlich werden

Ganz Deutschland ist im Fußball-Fieber. Autos, Trinkgefäße, Fähnchen, Arm- und Stirnbänder - derzeit scheint fast alles Schwarz-Rot-Gold zu sein. Doch das Fußball-Fieber kann gefährlich werden, wenn auch nicht - abseits diverser Alkoholexzesse - für die Gesundheit, wohl aber für den Geldbeutel der Steuerzahler. Denn während Fußball-Deutschland nach Brasilien schaut, sich von der Faszination der Ballspiele blenden lässt und ein neues Wir-Gefühl entdeckt, könnten hierzulande unliebsame politische Entscheidungen durchgedrückt werden.
Ein Beispiel ist das umstrittene Meldegesetz, das bei der EM 2012 den Bundestag passierte, während Deutschland auf einen Sieg gegen Italien hoffte. Nach dem Sommermärchen 2006 gab es mit der Mehrwertsteuererhöhung und der Verabschiedung der Reichensteuer ein böses Erwachen.
Was könnte uns diesen Sommer erwarten? Ein neues teures Waffensystem oder ein Beschluss, das lebensfeindliche Fracking als moderate Energiegewinnung zuzulassen? Wir werden es wissen, wenn am 13. Juli das letzte Tor gefallen ist.
Bianca Marquardt