Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

CDU: "Bahnstrecken Reaktivierung Verfahren der enttäuschten Hoffnung"

(mi). Als "Verfahren der enttäuschten Hoffnungen", so bezeichnete Karsten Heineking, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, jetzt das Vorhaben der Rot/Grünen Landesregierung alte Bahnstrecken in Niedersachsen zu reaktivieren. Hintergrund: Seit Anfang April läuft die letzte Untersuchungsphase bei der acht verbliebene Verbindungen auf ihren wirtschaftlichen Nutzen hin untersucht werden. Die bisherige Bilanz zu diesem Vorhaben fällt aus Sicht von Karsten Heineking, mager aus: "Vielerorts hatte man sich eine Reaktivierung von Bahnstrecke gewünscht, um nun festzustellen, das nur wenige eine Chance haben tatsächlich gefördert zu werden", so der CDU-Politiker. Der Christdemokrat kritisiert Verkehrsminister Olaf Lies habe bei vielen Kommunen und Verkehrsverbänden unrealistisch hohe Erwartungen geweckt.