Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewerbesteuern sprudeln wie noch nie

(os). Die Gewerbesteuern in Deutschland sprudeln wie nie: 2012 haben die deutschen Kommunen 42,3 Milliarden Euro eingenommen, ein Plus von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt mit. Die alte Bestmarke aus dem Jahr 2008 lag demnach bei 41,1 Milliarden Euro.
Im laufenden Jahr deutet sich eine weitere Steigerung an. Im ersten Halbjahr 2013 nahmen die Kommunen nach Angaben des Städtetages bereits 22 Milliarden Euro ein, ein Plus von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Die Gewerbesteuer-Einnahmen 2012 entwickelten sich in den Bundesländern höchst unterschiedlich. Niedersachsen war mit einem Plus von 13,8 Prozent Spitzenreiter, Dagegen mussten Bremen (-17,8 Prozent), das Saarland (-17,3) und Hamburg (-10,2) sogar zweistellige Verluste verkraften.