Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kindergeld für Schulabgänger

(os). Mit dem Ende der Schulzeit und dem Studien- oder Ausbildungsbeginn können sich Änderungen beim Kindergeldanspruch ergeben. Darauf weist die Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen hin.
Grundsätzlich werde Kindergeld bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gezahlt. Für Kinder bis zum 25. Lebensjahr bestehe weiter Anspruch auf Kindergeld, wenn sie nach dem Schulende innerhalb der folgenden vier Monate ein Studium, eine Ausbildung in einem Betrieb oder in einer Schule oder ein freiwilliges soziales Jahr bzw. einen anderen Freiwilligendienst beginnen.
Wer in den vier Monaten nach Schulende keinen Ausbildungsplatz findet, muss seine Bemühungen nachweisen. Bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres wird Kindergeld gezahlt, wenn das Kind bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter als arbeitsuchend gemeldet ist. In diesem Fall benötigt die Familienkasse eine entsprechende Bestätigung.
Weitere Informationen unter www.familienkasse.de oder der kostenlosen Servicenummer 0800-4555530.