Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landkreis sucht Hunderte Wahlhelfer für Europawahl

mi./nw.Landkreis. Für die Wahl zum EU-Parlament am 25. Mai 2014 werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Landkreis Harburg gesucht.
Voraussetzung für das Ehrenamt des Wahlhelfers ist die Wahlberechtigung für das Europaparlament. Die Beisitzertätigkeit kann von allen volljährigen Personen übernommen werden, die die deutsche oder eine EU-Staatsangehörigkeit besitzen.
Alle Wahlhelfer werden am Wahlnachmittag verköstigt und bekommen eine Entschädigung in Höhe von 21 Euro.
Etwa drei Wochen vor der Wahl erhalten sie ihre Berufungsschreiben und eine kurze Einweisung. Ein Hauptwohnsitz im Landkreis Harburg sollte vorliegen, ist aber nicht zwingend erforderlich.
Eine zusätzliche Tätigkeit in einem Wahllokal der Wohnortgemeinde oder einer anderen Kommune ist nicht möglich. Wer sich als Wahlhelfer engagieren möchte, wendet sich bis Freitag 14. März per E-Mail an den stellv. Kreiswahlleiter Jens Gardewischke, E-Mail j.gardewischke@lkharburg.de.