Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lies sagt Unterstützung der Alpha-E-Lösung zu

(ab). Der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies hat dem Sprecher des "Projektbeirates Alpha-E", Samtgemeindebürgermeister Dr. Peter Dörsam aus Tostedt, jetzt finanzielle Unterstützung zugesagt: Drei Jahre lang wird das Verkehrsministerium die Arbeit des Projektbeirats mit je 100.000 Euro fördern. Der Betrag ist für die Finanzierung und Organisation einer Geschäftsstelle vorgesehen.
Wie berichtet, hatte sich das "Dialogforum Schiene Nord" im vergangenen Jahr nach zahlreichen Protesten in der Bevölkerung zu den ersten Entwürfen, der sogenannten Y-Trasse, für die Bahntrasse "Alpha E" ausgesprochen. Diese Trasse sieht einen umfangreichen Ausbau von vorhandenen Bahnstrecken für Gütertransporte aus den Seehäfen Hamburg, Bremen und Wilhelmshaven vor.

Minister Lies erklärte dazu, der Projektbeirat werde darüber wachen, dass die dringend notwendige Ertüchtigung der Trassen nicht zu Lasten der Bürger gehe. Von Bund und Bahn erwarte er, dass sie ihre Zusagen erfüllen, z. B. mit hohen Standards zum Lärmschutz.

Dem Projektbeirat gehören acht Vertreter von Landkreisen und Kommunen und acht weitere Vertreter aus Bürgerinitiativen an. Das Land selbst ist kein Mitglied des Projektbeirates, steht jedoch unterstützend zur Verfügung.
Dr. Peter Dörsam sagte, es müsse mehr Güterverkehr von der Straße auf die Schiene, "aber die Belastungen für die Menschen in der Region müssen so gering wie möglich ausfallen."