Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehr Qualität im öffentlichen Nahverkehr

(ab). Mehr Geld, mehr Verantwortung, mehr Spielraum: Der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) begrüßte kürzlich den Gesetzesentwurf, den die Regierungsfraktion zu Verbesserung der Qualität des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) in den Landtag eingebracht hat. Für Landkreise und Kreisfreie Städte könnten den ÖPNV somit ihren lokalen Verhältnissen und Bedürfnissen besser anpassen. Auch der Transport von Schülern und Auszubildenden soll gesichert werden. "Zur Fortschreibung der Mittel für die Schülerverkehre in Höhe von 90 Millionen Euro setzen wir mit dem Gesetz 20 Millionen Euro mehr ein. Damit wird der bestehende ÖPNV im ländlichen Raum gesichert und verbessert", sagt Verkehrsminister Lies. "Die Gestaltung des ÖPNV wird somit in die Hände derer gelegt, die wissen, was vor Ort gebraucht wird."