Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ministerium will Güllebehälter abdecken

(mum). Das Niedersächsische Umwelt-Ministerium will mit technischen Vorgaben zur Abdeckung von Lagerbehältern für Schweinegülle erreichen, dass weniger Ammoniak über die Luft auf Böden und damit in das Grundwasser gelangt. Den Entwurf eines entsprechenden Erlasses hat das Umweltministerium zur Stellungnahme an Verbände und Kommunen herausgeschickt. Dieser Entwurf beruht auf den Empfehlungen einer Arbeitsgruppe bestehend aus Vertretern des Landwirtschafts- und des Umweltministeriums sowie der Landwirtschaftskammer und des Landvolks.
Das Umweltministerium wies darauf hin, dass die weitere Reduzierung der Stickstoffeinträge über den Luftweg nicht nur dem Boden- und Grundwasserschutz diene, sondern auch dem Naturschutz zugute komme. Es sei besonders wichtig, gerade die "unkontrollierte Düngung" von wertvollen Naturflächen über die Luft zu unterbinden. Betroffen sind Schweinehaltungsbetriebe, die aufgrund ihrer Größe einer Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz bedürfen.