Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nach den Terroranschlägen in Paris: Keine falschen Signale aussenden

Auf ein Wort


Die Reaktionen vom rechten Rand ließen leider nicht lange auf sich warten. Die furchtbaren Terroranschläge von Paris waren gerade einmal wenige Stunden her, da fingen AfD und Pegida an zu fordern, die Sicherheit in unserem Land wieder herzustellen. Und auch CSU-Mann Markus Söder instrumentalisierte den Terror für seine Stimmungsmache gegen Flüchtlinge. Offenbar soll nämlich einer der Attentäter von Paris als Flüchtling eingereist sein.
In Zeiten wie diesen, in denen Asylbewerberheime in Deutschland brennen und Flüchtlinge zusammengeschlagen werden, sind solche Äußerungen das falsche Signal. Willkommenskultur und Terror dürfen nicht miteinander vermengt werden. Das befeuert höchstens den Fremdenhass. Kein Attentäter mit seiner kranken Fantasie lässt sich von behördlicher Registrierung aufhalten.

Björn Carstens