Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

2500 Euro für die Bauwagen-Treppe

Die Buxtehuder Igel-Kinder sowie Matthias Weiß, Regionaldirektor West der Sparkasse Harburg-Buxtehude (von links), Carola Tiaden (Erste Vorsitzende des Waldkindergartens), die Erzieherinnen Annika Schönherr und Tanja Schlupp sowie Felix Stötzel, der Zweite Vorsitzende des Waldkindergartens. (Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude)

Große Freude bei der Igel-Gruppe des Waldkindergartens über die Spende der Sparkasse Harburg-Buxtehude nach dem Golfturnier


Buxtehude. Strahlende Gesichter bei Carola Tiaden, der Ersten Vorsitzenden des Waldkindergartens Buxtehude-Ottensen, den Erzieherinnen Annika Schönherr und Tanja Schlupp sowie Felix Stötzel, dem Zweiten Vorsitzenden des Waldkindergartens. Matthias Weiß, Regionaldirektor West der Sparkasse Harburg-Buxtehude, hat jetzt einen Scheck in Höhe von 2500 Euro überbracht. Das Geld stammt aus Spenden von Golfturnier-Teilnehmern, die Anfang Juni dieses Jahres - wie schon seit zwölf Jahren - auf dem Buchholzer Golfplatz ihr Können bewiesen hatten. Der Spendenbetrag wurde von der Sparkasse Harburg-Buxtehude von rund 1600 auf 2500 Euro aufgerundet.

Das Geld ist hochwillkommen in der Igel-Gruppe des Waldkindergartens. Mit der Summe konnte die dringend benötigte neue Treppe des Bauwagens bezahlt werden. Die Igel treffen sich montags bis freitags auf dem Parkplatz des Ottensener Friedhofs und halten sich in einem Kiefernwald mit angrenzender Wiesenfläche auf. Dort hat auch der Bauwagen "Emma" seinen Platz. Betreuungszeit ist von 7.50 bis 12.50 Uhr. Die Waldis treffen sich am Neukloster Forstweg. Ihr Zuhause ist ein buchendurchwirktes Waldgebiet. Auf einer schönen Wiese am Rande des Waldes steht der Zirkuswagen "Frieda". Betreuungszeit ist von 8 bis 13 Uhr.

Um Kinder individuell und altersgerecht zu fördern und zu fordern, bietet der Verein Waldkindergarten Buxtehude e.V. ein vielfältiges Betreuungsangebot - angefangen bei den Zweijährigen bis hin zu Grundschülern. Die eigentlichen Waldkindergärten bilden die Waldis in Neukloster und die Igel in Ottensen. In beiden Gruppen werden montags bis freitags jeweils 15 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren von zwei staatlich anerkannten Erzieherinnen betreut. Außerdem gibt es im Waldkindergarten noch die Gruppen "Waldzwerge" (montags, mittwochs und freitags von neun bis zwölf Uhr) sowie die Spielgruppen Waldnachmittag 1 für Kindergartenkinder und Waldnachmittag 2 für Grundschulkinder.