Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

8. Große Blues&Boogie Night

Wann? 23.10.2015 20:00 Uhr

Wo? Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg 30, 21075 Hamburg DE
Herausragende Musiker spielen auf der 8. "Blues- & Boogie Night" für SOS-Kinderdörfer weltweit (Foto: Blues-&Boogie Night/MSR Collage)
Hamburg: Friedrich-Ebert-Halle |

Namhafte Künstler treten zugunsten der SOS-Kinderdörfer in Harburg auf

as. Harburg. Größen des Blues und Boogie finden sich am Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle (Alter Postweg 30) in Harburg zusammen, um Gutes zu tun.
Die "große Blues & Boogie Night", ein Benefizkonzert zugunsten von SOS-Kinderdörfern, geht in die achte Runde. Auch in diesem Jahr haben namhafte Künstler zugesagt. Neben Abi Wallenstein, dem "Vater" der Bluesszene, und Axel Zwingenberger, dem international erfolgreichen Boogie-Woogie-Pianisten, werden unter anderem der Pianist Joachim Schumacher, der US-amerikanische Solo-Bluesman Tom Shaka, Urban Beach, das Black Patti-Duo und die international ausgezeichnete Michael van Merwyk-Band das Publikum mit ihrer Musik begeistern. Durch den Abend führt Peter "Banjo" Meyer.
Der Erlös der Veranstaltung kommt den SOS-Kinderdörfern weltweit zugute, bisher konnten schon über 95.000 Euro gespendet werden.
Karten sind in Buchholz bei "Smile Records" (Bremer Str. 1) und der Konzertkasse in der Galerie (Breite Str. 16) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
• Das WOCHENBLATT verlost dreimal zwei Tickets für dieses Benefizkonzert. Senden Sie eine Postkarte oder Mail mit dem Stichwort „Blues & Boogie-Night“ an den WOCHENBLATT-Verlag, Postfach 1554 in 21234 Buchholz oder per E-Mail an gewinnspiel@kreiszeitung.net. Einsendeschluss ist Freitag, 16. Oktober, 15 Uhr. Telefonnummer nicht vergessen!