Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

A1 und A7: Staugefahr

Auf der A7 im Bereich Ramelsloh müssen Autofahrer derzeit mit Behinderungen rechnen. Grund: Die Fahrbahn wird saniert und offenporiger Asphalt aufgebracht

Baumaßnahmen: Autofahrer brauchen Geduld

kb. Hittfeld/Dibbersen/Ramelsloh. Staugefahr im Landkreis - Autofahrer auf A1 und A7 müssen sich auf Behinderungen einstellen:
• Die A1 wird am kommenden Wochenende zwischen den Anschlussstellen Dibbersen und Hittfeld von Samstag, 15. Juni, 18 Uhr, bis Sonntag, 16. Juni, ca. 10 Uhr, in Richtung Bremen und von Samstag, 15. Juni, 20 Uhr, bis Sonntag, 16. Juni, 14 Uhr, in Richtung Hamburg voll gesperrt. Grund ist der Bau einer Brücke im Zuge der Ortsumgehung Dibbersen. Umleitungen sind ausgeschildert.
• Mit Behinderungen müssen Autofahrer auch auf der A7 im Bereich der Anschlussstelle Ramelsloh rechnen. Wegen Bauarbeiten an der Fahrbahn im Zuge der Lärmvorsorge wird der Verkehr in Richtung Hannover noch bis voraussichtlich 22. Juni auf die Richtungsfahrbahn Hamburg umgeleitet. Die Rastanlage Hasselhöhe sowie die Anschlussstelle Ramelsloh (Richtungsfahrbahn Hannover) sind während der Maßnahme gesperrt. Verkehrsteilnehmer in Richtung Hannover, die in Ramelsloh abfahren wollen, müssen die Autobahn bereits am Maschener Kreuz verlassen und folgen dann der U2. Der Verkehr, der an der Anschlussstelle Ramelsloh auf die A7 in Richtung Hannover auffahren möchte, wird über die U6 zur Anschlussstelle Thieshope umgeleitet.