Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausbildungsplatzsuche für Rente anrechnen lassen

(bim/nw). Schulabgänger, die bisher keinen Ausbildungsplatz haben, sollten sich frühzeitig bei der Agentur für Arbeit melden. Das kann später Vorteile für die Rente bringen, rät die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover. Die Zeit der Ausbildungsplatzsuche wird in der Rentenversicherung als Anrechnungszeit berücksichtigt - auch ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld. Damit können die jungen Menschen später eine höhere Rente oder überhaupt erst einen Rentenanspruch bekommen. Voraussetzung: Die Schulabgänger sind mindestens 17 Jahre alt und bei der Agentur für Arbeit für wenigstens einen Kalendermonat als Ausbildungssuchende gemeldet. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de, in den Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung sowie am kostenlosen Servicetelefon unter 0800-1000 480 10.