Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brennen in der Nase: Ursachen und Hilfe

Ein Brennen in der Nase ist eine Begleiterscheinung bei Erkältungen und Allergien. Was hilft gegen das unangenehme Gefühl?

Woher kommt das Brennen in der Nase?
Das Brennen in der Nase kann ganz verschiedene Gründe haben und ist eine häufige Begleiterscheinung bei Erkältungen. Eine Allergie, trockene Luft oder Tabakrauch sind weitere mögliche Ursachen. Oft bleibt es nicht bei einem einzigen Symptom. Je nach Ursache kann die Nase verstopfen, laufen oder kribbeln. Doch was kann man dagegen tun und woran erkennt man die Auslöser?

Brennen in der Nase: Steckt ein Heuschnupfen oder eine Erkältung dahinter?
Gerade im Frühjahr fällt die Unterscheidung schwer, ob das Brennen in der Nase von einer bisher unerkannten Allergie kommt oder Begleiterscheinung eines Schnupfens ist. Viele Baum- und Gräser-Pollen sind in der ersten Jahreshälfte bei Allergikern für den Heuschnupfen verantwortlich. Dabei reagiert das Immunsystem auf einen an sich harmlosen Stoff überempfindlich. Sobald die Pflanzenpollen beim Einatmen mit der Nasenschleimhaut in Berührung kommen, lösen sie eine allergische Reaktion aus. Symptome sind unter anderem eine brennende, kribbelnde und laufende Nase. Wie lassen sich diese Symptome von denen einer Erkältung oder eines Schnupfens unterscheiden?
Anzeichen, die bei einem Brennen in der Nase auf eine Pollen-Allergie hinweisen:
- Weitere Symptome wie tränende, brennende oder juckende Augen kommen hinzu.
- Das Nasensekret ist meist dünnflüssig und klar.
- Die Beschwerden lassen nach einem Gewitter oder Regenschauer nach, da die verursachenden Pollen aus der Luft gespült werden.
- Erkältungssymptome bleiben aus, dazu zählen unter anderem Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit und Fieber.
- Das Brennen in der Nase ist in geschlossenen Räumen schwächer als draußen an der frischen Luft.

Auch die Dauer der Beschwerden kann ein Merkmal zur Unterscheidung sein. Ein Infekt ist in der Regel nach ein bis zwei Wochen überstanden. Eine Pollen-Allergie ist nach so kurzer Zeit nicht vorüber. Je nachdem, worauf man allergisch reagiert und wie lange der Pollenflug andauert, treten auch die Symptome mehrere Wochen in Erscheinung.

Erste Hilfe für brennende Nasen bei einer Erkältung
Brennt die Nase aufgrund einer Erkältung, sollten Sie sich genügend Zeit zum Auskurieren gönnen. Um die Schleimhäute feucht zu halten und das Brennen in der Nase zu lindern, trinken Sie ausreichend. Zwei bis drei Liter Flüssigkeit in Form von ungesüßten Tees, Fruchtschorlen oder Wasser ist ideal. Abschwellende Nasensprays können bei einer verstopften Nase Linderung verschaffen. Allerdings sollten diese nicht länger als eine Woche angewendet werden, da die Gefahr der Gewöhnung und Abhängigkeit besteht. Meersalzsprays haben ebenfalls abschwellende Wirkung und können über einen längeren Zeitraum verwendet werden. Sie eignen sich auch zur Befeuchtung der Nase, wenn das Brennen in der Nase durch eine zu trockene oder gereizte Nasenschleimhaut hervorgerufen wird. Zusätzlich sind bei Schnupfen und Husten schleimlösende Mittel empfehlenswert. Dazu finden Sie hier weitere Informationen.

Tipp:
- Halten Sie die Raumluft Ihres Schlafzimmers feucht
- Um das Brennen in der Nase zu mildern, befeuchten Sie die Raumluft in Ihrem Schlafzimmer.
- Im Winter können Sie eine Schüssel mit Wasser auf den Heizkörper stellen. Alternativ dazu, können Sie kurz vor dem Schlafengehen eine Schüssel mit kochendem Wasser aufstellen.
- Feuchte Handtücher, die im Raum aufgehängt werden, erfüllen denselben Zweck.
- Achten Sie außerdem darauf, die Wohnräume regelmäßig zu lüften, um für ein gutes Raumklima zu sorgen und die Erkältungsviren schnell wieder los zu werden.

Allergieverdacht? Was ist zu tun?
Sollten sie den Verdacht haben, dass das Brennen in der Nase durch eine Allergie ausgelöst wird, suchen Sie einen Arzt auf. Mithilfe eines Allergie-Test kann festgestellt werden, ob Sie tatsächlich an einer Allergie leiden und welche Pollen dafür verantwortlich sind. Im Internet finden sich zahlreiche