Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bundesliga: Fußball auf allen Kanälen

Noch werden die Plätze gewässert. Ab Samstagnachmittag rollt der Ball (Foto: Foto: Verena N./pixelio.de)

Zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison gibt es für die Fans ein paar zusätzliche Informations-Angebote.

(mum). Endlich! Ab Freitagabend rollt in der Fußball-Bundesliga wieder der Ball. Während für viele längst klar ist, dass Bayern München außerhalb jeglicher Konkurrenz spielt und Deutscher Meister wird, freuen sich die Fans auf spannende Partien. Immerhin gilt es noch ein paar wichtige Fragen zu klären. Welche Clubs ziehen in die Champions League ein? Wie schlagen sich die Aufsteiger? Und wer schafft es - außer den Bayern - ins DFB-Pokal-Endspiel? Für alle Fans gibt es gute Nachrichten! Frühe Zusammenfassungen, die Sportschau im Internet, Sky, Sport1 - und jetzt auch noch „Bild plus“: Für Fußball-Fans ist die Rundumversorgung jetzt noch besser als ohnehin schon. Hier eine Übersicht ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
• Für den „normalen“ Zuschauer, der noch nicht der Smartphone-Generation angehört und auch kein Pay-TV-Abonnent ist, gibt es erfreuliche Neuigkeiten. Die ARD zeigt die Zusammenfassung der Bundesliga-Spiele vom Sonntag in einer vom WDR produzierten einheitlichen Sportschau bereits um 21.45 Uhr - nach dem Tatort. Allerdings in den jeweiligen Regionalprogrammen.
• Die Sportschau darf jetzt auch im Internet unter sportschau.de gezeigt werden.
• Am Samstag ändert sich nichts: Die traditionsreiche Samstags-Sportschau zeigt wie bisher von circa 18.30 Uhr an aktuelle Spielberichte.
• Neu und interessant für die mobile Generation ist „Bild plus“. Der Bezahl-Internetdienst der Bild-Zeitung hat die Rechte für das Übertragen der Bundesliga-Spiele für stationäres und mobiles Internet erworben. Die 90-Sekunden-Clips oder Sechs-Minuten-Reportagen sind ab 18.20 Uhr zu sehen. Der Dienst muss zu einem „Bild plus“-Abonnement für 2,99 Euro im Monat hinzugebucht werden, allein gibt es ihn nicht. Dadurch kostet die Bundesliga im Bild-Paket mindestens 7,98 Euro.
• Die 3,4 Millionen Abonnenten von Sky dürfen sich auf mehr Interaktivität freuen. Dort sind nach wie vor alle Spiele live zu sehen. Das hat seinen Preis: Das Standard-Abo des Fußball-Bundesliga-Pakets liegt bei 34,90 Euro im Monat. Darin ist auch der mobile Service „Sky Go“ enthalten, mit dem es die Tore live auch auf iPhone, iPad oder XBox gibt.
• Im ZDF-Sportstudio, das in diesem Jahr wie die Bundesliga 50 Jahre alt wird, sind keine großen Veränderungen zu erwarten. Es startet am Samstag gegen 23 Uhr.
• Auf Sport1 ist wie gewohnt jeden Sonntag der Komplett-Überblick des aktuellen Spieltags im deutschen Fußball-Oberhaus zu sehen. Zusätzlich gibt es am Montagabend das Live-Spiel der 2. Liga. Ansonsten versucht der Sender in Nischen zu punkten. Außer dem frei empfangbaren Programm gibt es ein Internet-Angebot und neuerdings Bundesliga-Radio via Internet (sport1.fm).
• Und für die, die es klassisch mögen: Selbstverständlich gibt es auch weiterhin am Samstag die Bundesliga-Konferenz auf NDR2.