Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ernährungstipp: Wasser - Gesunder Durstlöscher

(nw). Karin Maring (58), Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für die WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen.
Ihr Ernährungstipp - Wasser: Das kühle Nass ist unser wichtigster Körperbaustein: Ein Erwachsener von 70 Kilogramm Gewicht besteht aus etwa 45 Litern. Diese Flüssigkeit ermöglicht die Stoffwechselfunktionen, Hirnleistung und Bewegungen. Etwa 2,5 Liter davon verlieren wir täglich, bei Anstrengung noch erheblich mehr. Schon bei 0,3 Liter Wasserverlust stellt sich üblicherweise Durst ein. Durch Speisen und mindestens 1,5 Liter Getränke gleichen wir die Abnahme aus. Wasser ist ein gesunder Durstlöscher und dabei völlig kalorienfrei. Wer's fruchtig mag, legt in einen Krug frisches, kaltes Leitungswasser einige Scheiben einer ungespritzten Zitrone, mischt wenig Apfelsaft dazu oder gönnt sich einen (Waldmeister-)Spritzer Sirup.

Tipp: Jetzt, vor der Blüte, ist die richtige Zeit zum Pflücken oder Einkaufen (Wochenmarkt) von frischem Waldmeister für Sirup. Dazu 1 Liter Wasser und 1 Kilogramm Zucker einige Minuten kochen. 2 ungespritzte Zitronen in dünnen Scheiben und 1 Bund Waldmeister mit dem abgekühlten Zuckerwasser übergießen und 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen. Danach durchsieben, den Sirup erhitzen, sofort in Flaschen abfüllen, verschließen und dunkel lagern. Waldmeistersirup aufgrund des Cumarin-Gehaltes nur für Erwachsene und in kleinen Mengen für Getränke oder Nachspeisen verwenden, sonst drohen Kopfschmerzen. Übrigens: Der Sirup bleibt farblos - grün wird er nur durch Lebensmittelfarbe.

Veranstaltungstipp: Ab 28. März läuft die neue, vielseitige Sonderausstellung „Wasser- ohne läuft nichts!“ im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf.