Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fachkundiger Rat für unverheiratete Paare

Viele unverheiratete Paare schließen Partnerschaftsverträge. „Die darin enthaltenen Punkte müssen meist teils notariell beurkundet werden. Dies sollte man mit fachkundiger Hilfe klären“, sagt die Hamburger Fachanwältin Irene von Behr. Prinzipiell sei eine notarielle Beurkundung aber fast immer anzuraten. Von einem Notar sollte man sich zudem in Sachen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung beraten lassen. (djd).